Sunbounce mini

Nicht nur Menschen lassen sich mit einem Sunbounce super ausleuchten, sondern auch andere Dinge.

Hier ein Hochzeitsstrauß vom letzten Sommer.
Ich habe den Strauß in den Schatten gelegt und mit dem Sunbounce mini zebra ausgeleuchtet.
In der prallen Sonne wären harte Schatten und starke Spitzlichter die Folge gewesen.
Im Schatten ohne Sunbounce würde der Strauß recht langweilig aussehen und auch die Farben wären nicht so  leuchtend.

Ein Making of habe ich leider nicht, denn bei Hochzeiten bleibt dazu meist keine Zeit.
Aber ich denke Ihr könnt es Euch vorstellen:

Sonne von links oben, Strauß liegt im Schatten und Sunbounce kommt von rechts.
Durch die Zebra Bespannung ist das Licht hier schön warm und sieht schon aus wie eine Abendsonne.

Nikon D700
Nikon 70-200 bei 200mm und  Blende 3,2







Der Sunbounce Mini ist klein, leicht, man kann ihn tragen wie einen Regenschirm und aufgebaut ist er in 30 Sekunden.

Bald sind die grauen Wintertage vorbei, dann geht es wieder los mit Sunbounce.
Werde hierzu dann einiges posten und auch an die Making of denken :-)

Kommentare:

  1. Hallo Matthias,

    ja ich warte auch schon auf die Sonne. Nach deiner Mail habe ich mir nun den Sunbounce Mini zugelegt und warte nun sehnsüchtig auf den Frühling.

    LG, Ronny

    AntwortenLöschen
  2. Hi Matthias,
    der Sunbounce ist wirklich genial. Beim letzten Workshop im Herbst mit Horst Leuppert und Michael von MD-GrafiX, konnte ich ausgiebig einen Sunbounce Pro testen und bin absolut davon begeistert.
    Im Frühjahr werde ich mir einen Pro zulegen ;-)
    Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Post zum Thema "Sunbounce".

    @Ronny
    Wenn du mal keine Sonne hast, kannst Du den Sunbounce auch schön in Kombination mit einem Blitz einsetzen.

    Gruß Jürgen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Matthias!!
    Erst einmal schöner Blog !
    Mich würde es intressieren ob Du bei Deinen Studioarbeiten ab und zu auch mit Graufilter arbeitest.
    Vielleicht kannst Du mir die Dichte verraten,welche am besten ist.
    Viele Grüße Kalle mach weiter so.
    Ps.
    Sunbounce ist auch eine Qualität für sich!!!

    AntwortenLöschen
  4. @Kalle
    Danke für Deine Nachricht.
    Ich nutze keinen Graufilter im Studio.
    Wenn ich mit offener Blende fotografieren möchte dann nehme
    ich meine Aufsteckblitze und Lichtformer dazu.
    Somit komme ich auch auf Blende 1,4.

    LG Matthias

    AntwortenLöschen
  5. Also die Produkte der Firma California Sunbounce kann man auch nur empfehlen!
    Ich besitze den kompakten Sun-Mover der sich super für Portraits und Kleinigkeiten dient

    LG Micha
    @Matthias...Freu mich schon auf deinem nächsten interessanten Post

    AntwortenLöschen