Streiflicht mit Sunbounce

Mit zwei Reflektoren lässt sich die Lichtstimmung verbessern.
Das Model steht komplett im Schatten und die Sonne kommt von hinten.
Bei diesen Aufnahmen wurde ein Sunbounce zebra pro von vorne als Hauptlicht und ein Sunbounce mini silber als Streiflicht eingesetzt.
Dadurch dass der silberne Reflektor im Gegensatz zum zebra etwas kühler und das Licht härter ist kommt das Streiflicht schön zur Geltung.
Danke an Daniel Heid und an die Visa Melina Karcher für das Licht.


Hier das Making of:



Hier die Ergebnisse:




Kommentare:

  1. Gutes Making-of und super Bilder!

    Schöne Grüsse vom Bodensee

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tipp, das Ergebnis spricht für sich ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön ... da sieht man mal was man mit 2 Reflektoren anstellen kann ... da man aber selten 2 Assis und Reflektoren hat: wuerde ein Systemblitz von rechts, hinter dem Model positioniert aehnlichen Effekt erzeugen? Ich denke mal schon, oder?

    Gruss, Micha ...

    AntwortenLöschen
  4. @Micha,
    so weich und schattenfrei wird es mit dem Systemblitz nicht werden, aber eine alternative ist es allemal.

    LG Matthias

    AntwortenLöschen
  5. Was würde passieren, wenn der Pro auch silber wäre? Müsste man dann weiter weggehen für einen ähnlichen Effekt? Ich denke mal der silberne ist heller als der zebra, richtig?

    AntwortenLöschen
  6. Ich meine intensiver, aggressiver. Die Farbtemperatur mal außen vorgelassen.

    AntwortenLöschen
  7. @Elmar
    der silberne bringt etwas mehr Licht, ist härter und kühler. Man kann auch einen schwarzen Garzestoff darüber spannen der das Licht dämpft. Um diesen Stoff zu befestigen gibt es Tuningclips von Sunbounce.

    LG Matthias

    AntwortenLöschen
  8. Das mittlere Bild ist echt wunderschön. Richtig klasse in der Tiefe, aber auch die herrliche Frische der beiden dominanten Töne! Klasse gebounct & nachbearbeitet ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Sehr gute Arbeit. Ich bin immer wieder begeistert, was man mit den Aufhellern von Sunbounce für wunderbare Lichtstimmungen zaubern kann.

    AntwortenLöschen
  10. Markus Arias-Röhner5. September 2009 um 16:39

    ....unglaublich was man mit Sunbounce für Bilder machen kann!

    cheers
    m@rkus

    AntwortenLöschen
  11. Wie war nochmal der Neme des Models? Conny...?

    AntwortenLöschen