Portyfotografie mit Highspeed und offener Blende

Gestern waren Calvin und ich im Mannheimer Hafen und haben ein Video über Portyfotografie mit Verschlusszeiten bis 1/8000 gedreht. In Facebook, You-Tube, Foren etc... wird ja schon fleißig darüber diskutiert :-)

Dazu möchte ich noch ein paar Worte sagen:

-Auch mit einem Graufilter lässt sich die "Blende" öffnen , aber niemals die Verschlusszeit.
Schnelle Bewegungen bei Tageslicht mit Blitzlicht fordert eine kurze Verschlusszeit wenn keine    Bewegungsunschärfe gewünscht ist. Auch der Autofokus hat seine Probleme mit dem Scharfstellen je dichter der Graufilter ist.

-Bei Mittelformatkameras wie z.B Hasselblad ist bei 1/1000 Synchronzeit Schluss.

-In dem Video sitzt der Aufsteckblitz auf der Kamera.
Dieser lässt sich auch mit einem TTL-Kabel entfesseln. Ich habe zwei 5 Meter TTL Kabel zusammen gesteckt um bei 200mm auch noch Ganzköperaufnahmen machen zu können.
Dieser Aufsteckblitze liegt auf dem Porty und löst im manuellen Modus die Fotozelle aus.
Somit ist es auch kein Problem zwischen Hoch-Querformat zu wechseln ohne jedesmal den Blitz auf die Fotozelle ausrichten zu müssen und auch in praller Sonne löst so der Porty bei jedem Schuss aus.

-Es wird die Abbrennzeit genutzt um mit Kurzen Verschlusszeiten zu blitzen.
Jede Aufnahme ist gleich belichtet ! Es gibt beim Hensel Porty "keine" Schwankungen in der Abbrennzeit etc... Ein Zeichen das der Hensel sehr sauber arbeitet.

-Die Aufnahmen im Hafen wurden zur reinen Demonstration für das Video gemacht. Es war sehr windig und  von daher mussten wird uns einen Windstille Ecke aussuchen damit keine Geräusche im Video entstehen.

So und nun zum Video:  hier klicken












Kommentare:

  1. Stefan R. aus W.25. Mai 2010 um 08:46

    Hallo Matthias,

    die Portyfotogrtafie ist zwar niocht so sehr mein Thema, aber ich finde es immer wieder spannend, wie ihr es schafft, die technischen Möglichkeiten Eures Equipments auszureizen :-)

    LG aus Wiesbaden, Stefan

    AntwortenLöschen
  2. Die Möglichkeit war mir so schon etwas länger geläufig, aber ein anderer Hintergrund.
    Der Porty wird normal über Kabel angeschlossen (bei einigen Kameras funktioniert der Blitzschuh UND der kleine Sync-Stecker zusammen)
    Der Systemblitz macht nichts anderes, als an der Kamera zu stecken und der Kamera den HSS Modus vorzugaukeln bzw diesen so überhaupt erst aktivieren zu können. Der Blitz kann eigentlich ganz wo anders hinschauen oder auch abgedeckt werden (der eigentliche Blitz wird ja mit Kabel ausgelöst)
    Wichtig ist aber hier, einen Porty zu finden, der schnell genug ist, und das wird schon schwieriger.

    PS: Die kleinen, älteren Nikons (D40,D50,D70s) können dank ihres elektr. Verschlusses von Haus aus bis 1/8000 syncen. Da kannst auch mit nem alten SB-24 die Sonne runterblitzen :)

    AntwortenLöschen
  3. Es gibt versch. Möglichkeiten das Signal vom Blitzschuh abzunehmen nur ein Kabel wird leider bleiben. Aber bin mir sicher das in Zukunft sich die Industrie hier noch was einfallen lässt.

    Bei Hensel geht es mit dem Porty Premium und dem neuen Porty 12.
    Auch mit den Hensel Expert pro habe ich es getestet.
    5 Blitze zusammen über Fotozelle geht auch problemlos.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    wirklich sehr interessant. :) Werde es heute Abend auch mal mit meinem Walimex VC-600 probieren. *lach*

    Grüße
    Stephan

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ein klasse Beitrag und das ohne Graufilter.

    Jetzt bin ich auf die ersten Aktionfotos gespannt :-)
    Gruß Kalle

    AntwortenLöschen
  6. @Stephan........ich kann dir mitteilen, dass es auch mit Walimex funktioniert....zumindest mit den alten Schwarzen...kein Problem;-))

    Peter

    AntwortenLöschen
  7. @Peter: In der Wohnung hat es gestern bis zu 1/8000s geklappt. Aber on Location beim Shooting gestern komischerweise nicht. Allerdings hatte ich gestern beim Shooting auch nicht soviel Zeit zum Experimentieren. Ich denke mal, der Auslöseblitz kam schlicht und einfach nicht bei der Fotozelle an (pralle Sonne).
    Ich werds aber nochmal in der Praxis probieren, wenn ich mehr Zeit habe.

    Grüße
    Stephan

    AntwortenLöschen
  8. @Stephan
    draußen muss die Fotozelle nahe bei Deinem Aufsteckblitz sein.
    Besser noch wenn Du ein langes TTL Kabel verwendest und den Blitz auf den Porty legst. Kabel gibt es bei Ebay. Für Nikon 5 Meter und für Canon 10 Meter. Ich habe zwei 5 Meter für Nikon zusammengesteckt. So funktioniert das auch in praller Sonne. Durch das lange Kabel kann ich bei 200mm noch Ganzkörper machen.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Matthias,
    vielen Dank für den Tipp. :) Ich bleib auf jeden Fall weiter an der Sache dran. Bin ja ein Bokeh-Freund - auch bei Sonne. Und billiger als so ein Pocketwizard ist diese Lösung auf jeden Fall. :)

    Grüße
    Stephan

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Matthias

    ich nutze seit längeren die Boling Anlage 600Watt funktioniert alles in allem sehr gut. Aber an meinem Akku Pack gibt es nur eine Sync Buchse. Heißt das wenn ich mit einem Kabel meine 5DM2 mit meiner Mobilen Blitzanlage verbinde, müsste es funktionieren oder verstehe ich da was falsch. Sowas hier
    http://www.alibaba.com/product-gs/223273530/BL_602WPD_outdoor_flash_light.html
    war günstig und für mich vollkommen ausreichend. Schönen Dank und schöne Grüße janny

    AntwortenLöschen
  11. Mit der Sync-Buchse an der Kamera geht das nicht da hier das Signal nicht passend kommt. Wenn Du eine Sync-Buchse am Aufsteckblitz hast kannst Du diese mit der Buchse am Blitz verbinden.

    LG Matthias

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Matthhias,

      ich habe noch einen würfel mit Syncronbuchse welchen ich auf den Blitzschuh setzen kann.
      Wenn ich das mittels eines Kabels an den Porty anschliesse müsste es mit der Geschwindigkeit doch klappen oder ?

      Grüsse Daniel

      Löschen
  12. Hi Matthias

    ich habe eine Sync Buchse an meiner mobilen Blitzanlage. Und die 2 Blitzköpfe könnten noch über Infrarot ausgelöst werden. Da dachte ich mir ein kabel vom Blitzschuh der Kamera zu der mobilen Blitzanlage in die Sync Buchse. Irgendwie glaube ich, ich bin zu doof dafür oder hab ich das richtig verstanden mit dem Kabel vom Kamerablitzschuh zu meiner Mobilen in die sync Buchse. Danke nochmal und schöne Grüße Janny

    AntwortenLöschen
  13. Hi Matthias

    hab jetzt heute mal getestet.
    430EX auf der Kamera in Highspeed und mit dem 430er meine Mobile Blitzanlage ausgelöst. Bei 1/250 kein Problem aber je höher ich raufgehe mit der Verschlusszeit umso weniger ist vom Bild zu sehen, bei 1/2000 nur noch schwarz. Heißt praktisch es geht mit meiner Anlage nicht. Gruss Janny

    AntwortenLöschen
  14. @Janny,

    Dein erster Versuch direkt vom Kameraschuh geht nicht. Man braucht einen Aufsteckblitz dazu.
    Bei Deinem zweiten Versuch hast Du es richtig gemacht. Ich nehme an Du arbeitest mit einer Canon 5D oder 5D Mark II. Canon macht auf diese Art und Weise nicht so mit wie Nikon. Das Signal vom Aufsteckblitz kommt zum falschen Zeitpunkt.

    AntwortenLöschen
  15. @Matthias

    Danke aber kann man das Signal vom Aufsteckblitz irgendwie regeln z.b.durch ein 580er oder ist es bei Canon generell nicht möglich. Ja ich benutze eine 5DM2
    Danke und schöne Grüße
    Janny

    AntwortenLöschen
  16. @Janny
    ein 580er sendet das Signal nicht zu einem anderen Zeitpunkt als ein 430er. Ich gehe davon aus das es an der 5D Mark II liegt. Aber wenn Du ein 580er hast oder von einem Bekannten zum testen ausleihen kannst würde ich es auf jedenfall ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  17. Also ich habe es mit einer 5d Mark II und einem 580 der über ein Kabel die Fotozelle eines Alienbees auslöst. Entweder mache ich was falsch oder mit der 5D geht es wirklich nicht. Das haupt Problem ist, dass der Blitz 600Ws fast keinen Einfluss auf das Bild hat.Es entsteht ein Verlauf und ganz wenig wird durch den Blitz mit Voller Leistung aufgehelt.
    Gibt es noch etwas das ich versuchen könnte?

    Grüsse
    Patrik

    AntwortenLöschen
  18. @Patrik
    600 WS sind nicht viel bei kurzen Verschlusszeiten.
    Mit dem Hensel Porty brauche ich bei 1/5000 und Blende 2,8 volle 1200Ws. Von daher dürfte mit 600Ws bei 1/2000 Schluss sein.
    Und wie schon weiter oben geschrieben macht wohl auch die Canon 5D Mark II hier nicht mit.

    LG Matthias

    AntwortenLöschen
  19. @Patrik
    Also ich habe es auch mit 600Ws getestet und das Bild sieht fast genauso aus wie ohne den zusätzlichen Blitz. Denke das die 5DM2 da nicht mitspielt, aber ich gebe noch nicht auf werde mal weiter testen, falls ich doch noch was finden sollte lasse ich es Euch wissen.
    Schöne Grüße Janny

    AntwortenLöschen
  20. Hallo,
    also ich habe es mit der 5D Mk II und dem Walimex VC-600 erfolgreich bis 1/8000 sec indoor per HSS getestet ... mit nem Metz MB 48 AF-1 auf der Cam.
    Hat jemand nen Link zu nicht-gekringelten TTL-Kabeln parat?

    Grüße
    Stephan

    AntwortenLöschen
  21. hier ein Link zum Kabel ohne Kringel :-)

    http://cgi.ebay.de/Externes-Blitzkabel-ersetzt-SC-28-Nikon-5-Meter-/120565920597?cmd=ViewItem&pt=DE_Elektronik_Computer_Foto_Camcorder_Blitze_PM&hash=item1c1249f355#ht_1256wt_988

    AntwortenLöschen
  22. hier Canon Kabel ohne Kringel:

    http://cgi.ebay.de/Externes-Blitzkabel-eTTL-OC-E3-Canon-4-5-Meter-/120573059015?cmd=ViewItem&pt=DE_Elektronik_Computer_Foto_Camcorder_Blitze_PM&hash=item1c12b6dfc7#ht_1238wt_988

    AntwortenLöschen
  23. Danke :) Hast du deins dort auch her? Bin nur etwas verunsichert wegen Artikelstandort Polen. :D

    AntwortenLöschen
  24. Ich habe da auch schon bestellt. Klappt reibungslos.

    AntwortenLöschen
  25. Schon bestellt. Da hier so viele Fragen dazu hatten, habe ich es nochmal auf meiner Seite erklärt. Ist das ok? Hab dich natürlich auch verlinkt. :)

    Grüße
    Stephan

    PS: http://www.lichtkunst-stralsund.de/blog/36-blog/181-offenblende-und-studioblitz.html

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Matthias,
    ein guter Beitrag zu dem ich aber noch eine kurze Verständniss Frage habe.
    Angenommen ich mache ein Bild bei Blende 11 und 1/250s mit dem Porty. Dann wende ich diese Methode an und verkürze mir die Verschlusszeit auf sagen wir mal 1/2000s und bin dann bei Blende 2,8. Soweit klar. Aber dann hab ich doch das Problem, das der Porty für Blende 2,8 viel zu viel Licht bringt udn ich eigentlich mti einem Beli messen muss, wie weit ich den Porty runterregeln muss damit ich bei Blende 2,8 eine korrekte Belichtung habe. Oder?
    Weiter vielleiht auch die Frage: Wenn die Verschlusszeit auf sagen wir mal 1/2000 steht, da die Cam gemessen hat das dann bei Blende 2,8 die korrekte Belichtung erreicht wäre, müsste ich ja eigentlich die Umgebung noch eine Blende unterbelichten, da ich sonst fast keine Trennung von Model und HG hab. Da ich gesehen hab, das du mit Nikon fotografierst die Frage, ob du in dem Fall dann eine Belichtungkorrektur in der Kamera von -1 Blende direkt einstellst.
    VG und danke für den inspirierden Beitrag.
    Frank

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Frank,

    Du kannst keinen Belichtungsmesser bei dieser Art der Fotografie nutzen.
    Das Bild wird mit der Abbrennzeit belichtet und nicht mit der Blitzleistung.
    Von daher brauchst Du auch 1200ws bei Blende 2,8 und einer Zeit von 1/5000 bei einem Blitzabstand von 1,5 -2 Meter.
    Die Kamera steht auf manuell und hier kannst Du gerne noch 1 Blende unterbelichten wenn die Leistung vom Blitz ausreicht.
    Je kürzer die Zeit ist umso mehr Leistung muss vom Blitz kommen.

    LG Matthias

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Matthias,

    vielen Dank für deine Antwort. Ich hab am WE auch mal ein paar Testaufnahmen gemacht und das hat wunderbar funktioniert.

    LG Frank

    AntwortenLöschen
  29. Correctly in your fine image, and your blog as a whole is nice to read and watch. I like Bogi you very much. Come take a look Teuvo www.ttvehkalahti.blogspot.com photo blog and tell all your friends why you should visit Teuvo blokia images. Therefore, to obtain your country's flag to rise higher in my blog. September Sincerely, Teuvo Vehkalahti Suomi Finland

    AntwortenLöschen
  30. der Tipp und das Video ist gut, wenn auch der Rest nicht ganz neu ist. Leider geht das mit keinem einzigen Canon Blitz, weder mit dem 430EXII noch mit dem 580iger. Mit einem alten Metz 48 Af1 funktioniert das sehr gut, wenn die Anlage und die Köpfe keine zu schnellen Abbrennzeiten haben. Mit dem Ranger RX AS Speed geht es mit den A Köpfen definitiv nicht.
    Schließe ich aber einen S Kopf mittels Adapter an den Ranger geht es. Ich denke wenn die Abbrennzeiten zu schnell sind, blitzt der Kopf am HSS Zeitfenster vorbei. Ich habe auch noch diverse andere Köpfe getestet. Nur die mit langsameren Abbrennzeiten z.B. t0.5 1/1200sec bzw. t0.1 1/400 oder langsamer fuktionieren zufriedenstellend.

    VG
    Stefan

    AntwortenLöschen
  31. Hier hat es sich wohl erledigt? Schade wäre aber besser den Blog gleich zu löschen dann sparst Du uns die Zeit.

    AntwortenLöschen
  32. Very informative post for me as I am always looking for new content that can help me and my knowledge grow better.
    Gr8…Keep it up!!!!
    Bildretusche

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Matthias,

    ich habe einen Hensel Porty 1200 Premium Plus.
    Frage: ist es mit dem Hensel Eh Pro 1200 Kopf auch möglich diese Bilder zu schiessen oder brauch ich einen Speed Blitzkopf.
    Kamera Nikon D3s

    Grüsse Daniel

    AntwortenLöschen